Nudeln mit Gashebelsoße oder: Wie war das gleich mit der Übersetzung?

DSCN5257

Wer kennt das nicht: man besucht auf Reisen ein Restaurant, wird als nicht einheimisch erkannt und bekommt freundlicherweise die Speisekarte in der eigenen Sprache vorgelegt. Nicht selten befinden sich in diesen gut gemeinten Übersetzungen nicht wenige amüsante kleine Fehler. Dass ich aber um das französische Menu bat, da ich das deutsche nicht verstand, ist mir hier zum ersten Mal passiert…

Speisekartenübersetzung 4

Ach ja, ich glaube, Gashebelsoße ist irgendwas mit Champignons.

Speisekartenübersetzung 2

Normalerweise würde ich ja auf eine schlechte automatische Übersetzung tippen, aber dem widerspricht, dass die deutsche und die französische Speisekarte teilweise so gar nicht übereinstimmten…

Speisekartenübersetzung 3

Die Sahne, die bildet, ist offenbar Crème fraîche.

Speisekartenübersetzung

Das Eis „Jijon“ war übrigens unheimlich lecker! Das Essen war gut und auch die Kellner waren mehr als sympathisch, somit lässt sich über das Restaurant nur Positives sagen ;)

Hintergrund des Ganzen: Wir haben heute einen sehr schönen Ausflug nach Collioure gemacht, ein typisch mediterranes (und leider etwas touristisches) Örtchen wenige Zugstationen von Cerbère entfernt. Mittags hatten wir irgendwann Hunger – ich weiß, ein Restaurantbesuch ist nicht sonderlich Degrowth… aber es gab lokale Spezialitäten und auf Wunsch wurde uns sogar etwas Vegetarisches gezaubert. Der Kellner bot uns neben der französischen Speisekarte dieselbe auch auf Katalanisch, Englisch, Tschechisch und Deutsch an, woraufhin ich nicht der Neugier widerstehen konnte, mal einen Blick in die deutsche Version zu werfen…

Zum Thema Speisekartenübersetzungen noch ein geniales Bild aus einem chinesischen Restaurant in Prag:chinesisches Restaurant in Prag

Manche Lebewesen in Collioure interessieren sich freilich nicht sonderlich für die Probleme von Speisekarten, sondern genießen einfach nur die Sonne.

Katze Collioure

About the Author

Sarah Ziegler

Sarah Zieglerstudiert Anglistik und französische Romanistik in Dresden, begeistert sich neben dem Lehramtsstudium fürs Übersetzen und Schreiben, lebte letztes Jahr einige Zeit für ein Übersetzungspraktikum in Dublin und ist momentan in Frankreich WWOOFen. Fasziniert von Katzen, schönen Wörtern, verlassenen Gebäuden, nachhaltigen Lebensweisen, alten Filmen, Photographie, schwarzem Humor und nächtlichen Sommergewittern.View all posts by Sarah Ziegler →

  1. old fatherold father01-27-2014

    Hallo Sarah,

    Collioure kennen wir von einer Abendtour (1999) mit einem Boot von Argeles sur mer.
    Die Fahrt war preiswert und kurz.
    Dann leerte sich das Boot- keiner sprach Deutsch oder Englisch und wir konnten nur erahnen dass es gegen 23:00 wieder zurück gehen sollte.
    Da haben wir sicherheitshalber eine Stunde vorher scho am Hafen gewartet.
    Wetter war toll und der kleine Ort große Klasse

    • Sarah ZieglerSarah Ziegler01-27-2014

      Ich mag den Ort auch, diese kleinen verwinkelten auf- und absteigenden Sträßchen und die schönen mediterranen hell gestrichenen Häuschen mit Dutzenden Balkonen… und reizenden Katzen ;)

Leave a Reply